Ihr Ferienhaus, Ferienwohnung im Harz / Vorharz finden Sie bei H&P Touristik, Ihrem Partner für komfortable Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Ferienanlagen, Ferienparks und Feriendörfer !
Der Harz / Vorharz
Oberharzer Wasserwirtschaft ist Welterbe

Rappbodetalsperre im Harz Das UNESCO-Welterbekomitee hat am 02. August 2010 die Oberharzer Wasserwirtschaft in die Liste des Kultur- und Naturerbes aufgenommen. Damit wird die Welterbestätte "Bergwerk Rammelsberg und Altstadt von Goslar" erweitert.

Das Komitee würdigte die Oberharzer Wasserwirtschaft als eines der weltweit größten vorindustriellen Energieversorgungssysteme. Zisterziensermönche des Klosters Walkenried hatten im frühen 13. Jahrhundert erste Teich- und Grabensysteme konstruiert, Bergleute bauten sie über die Jahrhunderte aus. Die technische Entwicklung des Bergbaus im Oberharz war Vorreiter in Europa.

Die Welterbestätte "Oberharzer Wasserwirtschaft" besteht aus 107 historischen Teichen, 310 Kilometer Gräben und 31 Kilometer Wasserläufe. Ein Teil der weitläufigen Anlage wird heute als Kulturdenkmal in Funktion erhalten. Hier wird Wasser gesammelt, gespeichert und abgeführt - zum Beispiel in eine der Trinkwassertalsperren des Harzes. Die Wege an den Gräben sind bei Wanderern und Spaziergängern beliebt. Zur Welterbestätte gehören neben dem gotischen Zisterzienserkloster Walkenried auch die Grube Samson aus dem 16. Jahrhundert und drei kleine Schachtanlagen aus dem 19. Jahrhundert.

Die Oberharzer Wasserwirtschaft war vom Mittelalter bis ins Industriezeitalter der einzige Energielieferant für den Oberharzer Bergbau. Da es auf der Hochfläche keine Flüsse oder Bäche gab, sammelten die Bergleute über kilometerlange Grabensysteme Wasser in Speichern. Von dort wurde es zu den Bergwerken und Hütten geleitet, wo es unzählige Wasserräder über- und untertage antrieb. Damit gewannen die Bergleute Energie, um mit hölzernen Pumpen eingesickertes Wasser aus den Gruben zu befördern, um die Hütten zu betreiben und um Material zu transportieren.

Zisterziensermönche im Kloster Walkenried hatten im frühen 13. Jahrhundert die ersten Teich und Grabensysteme gebaut. Sie waren über drei Jahrhunderte die bedeutendsten Bergherren am Rammelsberg und im Oberharz. Was im Kleinen angefangen hatte, bauten Bergleute zu einem großen Energieversorgungssystem aus. Zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert entstand eines der bis heute weltweit größten wasserwirtschaftlichen Netzwerke: Generationen von Oberharzer Bergleuten bauten über 150 künstliche Teiche, 500 Kilometer Gräben, 30 Kilometer unterirdische Wasserläufe und 150 Kilometer Wasserlösungsstollen.

UNESCO Welterbe

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.unesco.de


Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Königsaue im Vorharz Der Harz ist das nördlichste deutsche Mittelgebirge. Während er im Nordwesten steil aus dem Umland hervorragt, fällt er nach Südosten hin leicht ab. Seine längste Ausdehnung beträgt ca. 100 km, die größte Breite etwa 40 km. Mit dem Granitgipfel des Brocken erreicht der Harz eine Höhe von 1142 m. Zwei Nationalparks liegen auf seinem Gebiet. In den oberen Lagen wird die Landschaft durch Fichtenwälder, Felsfluren und Moore gepräg. In tieferen Bereichen bestimmen Misch- und Laubwälder und bunte Bergwiesen das Bild.
Kuren, wo andere Urlaub machen! Der Harz ist eine Kur- und Bäderlandschaft wie aus dem Bilderbuch. Elf bekannte Kurorte bieten Ihnen ein breites Spektrum von Kuranwendungen im maritimen Reizklima - anregend und schonend zugleich. Spezielle Wellnessprogramme bringen Körper und Seele wieder ins Lot. Die komfortablen Kurhäuser bieten Ihnen ein umfangreiches Freizeitangebot zu Ihrer Entspannung und Unterhaltung. Viele unserer Stammgäste kamen zunächst als Kurgäste, Sie lernten den Harz kennen und so reisten sie später als Urlaubsgäste wieder an.
Ein Bummel durch die Gassen der romantischen Fachwerkstädtchen, ein sommerliches Picknick am Bergweiher mitten im Wald, ein wärmender Glühwein auf einem der Weihnachtsmärkte - zu jeder Tages- und Jahreszeit läßt es sich im Harz träumen. Und Träume können auch wahr werden.
Sie waren mit Ihrer großen Liebe bei uns im Harz? Dann geben Sie sich doch auch hier das Jawort (und wir werden Sie auch nicht daran hindern, hier Ihre Flitterwochen zu verbringen). Auf einer Burg, in der Seilbahn, im malerischen Rathaus oder unter Tage. Eine Fahrt mit der Dampfeisenbahn statt Kutsche gefällig? Das anschließende Photoshooting im größten Rosengarten der Welt.
Und die Hochzeitsnacht in einem Schloßhotel verbringen - können Sie sich Ihren schönsten Tag im Leben romantischer vorstellen?
Hier finden Sie unsere Orte Hasselfelde und Königsaue im Harz bzw. Vorharz:
 Hasselfelde   Königsaue 
Home  Kontakt  Impressum  Datenschutz  AVB  Reise Buchen  Webübersicht
Neuigkeiten   Ferienregionen/Ferienorte  Ferienobjekte  Übersicht  Impressum